alle
Meldungen

Hier findet sich Gelegenheit zum Stöbern. Auf den nachfolgenden Seiten sowie in den vergangenen Jahren sind interessante Informationen sowie Rechtsprechungsentwicklungen aufgeführt.

April
11. April 2018

Ausbildungsende im Kindergeldrecht

Der BFH hat mit dem neuen Urteil seine Rechtsprechung zur Dauer der Berufsausbildung präzisiert. In den bislang entschiedenen Fällen war die Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses der späteste in Betracht kommende Zeitpunkt des Ausbildungsverhältnisses. Hiervon unterscheidet sich der Streitfall, weil hier das Ausbildungsende durch eine eigene Rechtsvorschrift geregelt ist.

weiterlesen
Februar
22. Februar 2017

Personenbezogene Ermittlung bei Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat festgestellt, dass die Höchstbetragsgrenze von € 1.250,- personenbezogen und nicht, wie bislang angenommen, objektbezogen Anwendung findet. Jeder, der ein häusliches Arbeitszimmer nutzt, kann daher grundsätzlich bis zur Grenze von € 1.250,- Aufwendungen einkommensteuerlich geltend machen.

weiterlesen
07. Februar 2017

BFH verwirft Sanierungserlass des BMF

Der Große Senat des Bundesfinanzhofs hat mit Beschluss vom 28.11.2016 den Sanierungserlass des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) wegen Verstoßes gegen den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung verworfen.

weiterlesen
April
20. April 2016

Fahrtkosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

Der 9. Senat des Bundesfinanzhofs (IX. BFH) hat mit Urteil vom 01.12.2015 zur Frage der Geltendmachung von Fahrtkosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung Stellung bezogen. Grundsätzlich besteht demnach die Möglichkeit der vollen Abzugsfähigkeit.

weiterlesen
Februar
10. Februar 2016

Pauschalbesteuerung nach Investmentsteuergesetz kann vermieden werden - Steuerpflichtige können Pflichtangaben selbst nachholen

Der 8. Senat des Bundesfinanzhofs (VIII. BFH) mit Urteil vom 17.11.2015 die Anwendbarkeit des Investmentsteuergesetzes zugunsten der inländischen Steuerpflichtigen eingedämmt.

weiterlesen
Januar
27. Januar 2016

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer: keine anteilige Berücksichtigung

Der Große Senat des Bundesfinanzhofs (GrS BFH) hat bereits am 27.07.2015 über die Frage der anteiligen Berücksichtigung von Aufwendungen eines gemischt genutzten Raums als häusliches Arbeitszimmer entschieden.

weiterlesen
Dezember
20. Dezember 2015

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtsfeiertage im Jahr 2015 und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016

Während der Zeit vom 22.12.2015 - 03.01.2016 findet ein eingeschränkter Kanzleibetrieb statt; ab dem 04.01.2016 stehen wir wieder wie gewohnt mit Rat und Tat zur Verfügung.
Wir bitten um Beachtung.

weiterlesen
09. Dezember 2015

Auskunftsersuchen des Finanzamts gegenüber Dritten nur sehr eingeschränkt möglich

Mit Urteil vom 29.07.2015 hat der 10. Senat des Bundesfinanzhofs (X. BFH) darüber entschieden, wann sich Angehörige der Finanzverwaltung unmittelbar an andere Personen als den Steuerpflichtigen - also Dritte - im Rahmen eines Besteuerungsverfahrens wenden dürfen.

weiterlesen
November
25. November 2015

Aufwendungen für Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung

Mit Urteil vom 03.09.2015 hat der 6. Senat des Bundesfinanzhofs (VI. BFH) entschieden, dass Aufwendungen im Zusammenhang mit der Versorgung und Betreuung eines im Haushalt des Steuerpflichtigen aufgenommenen Tieres haushaltsnahe Dienstleistung i.S.v. § 35a Abs. 2 S. 1 EStG (Einkommensteuergesetz) sein kann.

weiterlesen
Oktober
21. Oktober 2015

Gemischt veranlasste Aufwendungen einer Feier als Werbungskosten

Der 6. Senat des Bundesfinanzhofes (VI. BFH) hat bereits im Juli 2015 über die Frage der anteiligen Berücksichtigung von Aufwendungen für eine gemischt veranlasste Feier als Werbungskosten entschieden.

weiterlesen